Donnerstag, 23. August 2012 5:36 Uhr

Blitzschlag, Ankerstrasse

Alarmstufe 0 (Brandgeschmack nach Blitzschlag)

Alarmstufe 1 (Nachaufgebot 5:46 Uhr)

 

12-einsatz-blitz-006Am frühen Donnerstagmorgen überquerte eine käftige Gewitterzelle die Gemeinde Ramsen. Bei diesem äusserst heftigen Gewitter schlug ein Blitz in den Kamin im Mehrfamilienhaus an der Ankerstrasse ein. Entlang des Kamins knallte der Blitz durch den Galerieboden in die Dachwohnung und riss ein Loch in den Boden. Der Bewohner welche nur ein Meter neben der Einschlagstelle geschlafen hatte, Alarmierte umgehend die Polizei. Sie bot um kurz nach 5:30 Uhr die Alarmstufe 0 der Feuerwehr Ramsen-Buch auf. Der Eintreffende Einsatzleiter Daniel Gnädinger erhöht beim Eintreffen umgehend die Alarmstufe und forderte die Wärmebildkamera vom Stützpunkt Stein am Rhein an.

Der Bewohner wurde von der Feuerwehrsanität übernommen und betreut. Mittels Transportleitung Teilstück und Druckleitung wurde das Haus gesicherte, falls sich ein Brand entwickeln sollte. Zusätzlich musste der Schadenplatz in Folge der Dunkelheit  beleucht werden. Mit der eingetroffenen Wärmebildkamera wurde das Dach und alle Wohnungen auf mögliche Brandnester untersucht. Es wurde jedoch keine Brandnester gefunden.
Der Bewohner wurde zur Sicherheit zu seinem Hausarzt gebracht, um mögliche gesundheitliche Schäden ausschliessen zu können. Wie durch ein Wunder kam er mit dem Schrecken davon. Die Elektrikergruppe hat danach die rausgefallenen Sicherungen wieder eingeschaltet.
Im Umkreis von 150 Metern sind diverse Sicherungen herausgeflogen und diverse elektrische Geräte zerstört worden. Die Schaden am Haus und in der Wohnung ist beträchtlich. 

12-einsatz-blitz-011 12-einsatz-blitz-004

 

 

Für einige Feuerwehrleute war dieser der erste Einsatz von ingesamt 3 innert 15 Stunden!

 

Hier gehts zu den Bildern.