Hier die Impressionen des Wettkampfes 2017 der Feuerwehr Ramsen-Buch als Film zusammengefasst.

 

 

Mittwoch, 11. Juni 2014 00:13 Uhr

Brennender Baum nach Blitzschlag

Alarmstufe 0

Während des starken Gewitters schlug ein Blitz in einem Baum direkt neben einem Haus in der Moskau. Die ersten Löschversuche von privaten mit dem Gartenschlauch schlugen fehl. Teile des Baumes stürzten noch vor Löschbeginn zu Boden. Der Chrisi-Baum wurde mit Einverständnis des Besitzers aus Sicherheitsgründen gefällt.

Die Liegenschaft direkt neben der Einschlagsstelle wurde mit der Wärmebildkamera abgesucht.

 

Als um kurz vor halb sechs Uhr die Alarmstufe 0 aus dem Schlaf gerissen wurde, war wohl jeder über die Schneemenge überrascht. Bis zu 15 cm Nassschnee lag auf der Fahrbahn. Die enorme Last hat die Bäume in der Ramser Steig umgeknickt oder abgebrochen. Zwei Autofahrer sassen deswegen in der Steig fest. Ein Fahrer eines Betonmischer hat die Fahrt die Steig hinunter schon gar nicht mehr gewagt. Zudem blieb ein  Auto im Tiefschnee stecken. Ein anderes hat ein Teil der Unterbodenverkleidung verloren.

Die Bilder zum Einsatz

 

 

 

 

Vielen ist nicht bewusst, was für eine Arbeit hinter der Organisation "Feuerwehr" steckt. Mit einem Imagefilm aus Bildern der letzten 4 1/2 Jahre Verbandstätigkeit, wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben.

Die Einsätze sind leiser geworden. Trotzdem hiess es seit der Verbandgründung 45 Mal: "Feuerwehr Ramsen-Buch, Alarmustufe .... ".

Schauen Sie mal rein. Wir brauchen Euere Unterstüng. Dafür Unterstützen wir Sie, wenn Sie in Not sind.