b_180_0_16777215_00_images_multithumb_thumbs_b_900_700_0_00_images_phocagallery_2017_DSC_4032.JPGFalls Sie aktuell unsere EFA (Ersteinsatzfahrzeug) vermehrt auf der Strasse oder privaten Parkplätzen sehen, liegt es daran, dass die Feuerwehr im Moment einen Pikett-Offiziere hat. Dieser Offizier hat das Fahrzeug bei während des Dienstes bei sich und darf die Region nicht verlassen. 

  • Als weitere Massnahmen wird die Feuerwehr durch den Zivilschutz in der Brandfrüherkennung unterstützt.
  • Die Feuerwehren mit Waldbrandausrüstung wurden uns zugeteilt. 
  • Mehrere Druckfässer auf dem Gemeindegebiet sind stehen zur Verfügung
  • Übergangstücke zu den Bewässerungsleitungen wurden bereitgestellt.
  • Die Wasserentnahmestellen wurden definiert.

Entscheidend ist, dass wir Brände früh und schnell erkennen. Darum bitten wir die Bevölkerung einem Brandverdacht umgehend der 118 zu melden. Der Pikettoffizier kann die Situation dann abklären.  Falls Sie Feuer sehen, teilen sie das bitte dem Disponenten mit, damit er direkt weitere Mittel aufbieten kann. Wir sind hier auf ihre Unterstützung angewiesen.

Vergessen Sie nicht, es herrscht in den meisten Kantonen ein totales Feuerverbot in Wald und Waldesnähe. Oberen Kantonsteil herrscht ein Feuerverbot im Freien. In Ramsen gibt es eine Ausnahme auf befestigte Grillstellen im eigenen Garten.

Besten Dank für Ihre Unterstützung und Rücksicht.

Das Kommando