b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2015_Hauptue_thumbs_phoca_thumb_l_hauptuebung2015-005.jpg2015 - Mein Nachfolger steht fest. - Die TLF Kommission sucht das den Nachfolger vom TLF Emma, welches am 1. August den Dienst quittiert. - Es war wohl das emotional schwierigste Jahr als Kommandant, welches mich an die Leistungsgrenze trieb. Im Januar kommt ein Mannschaftstransporter als Einsatzfahrzeug hinzu. Im Frühjahr verunglückt ein ADF schwer und schwebt mehrere Tage in Lebensgefahr. Im August wird das neue TLF bestellt. Im Herbst stirbt ein Feuerwehrkollege bei einem Unfall. Die Herbsthauptübung steht im Gedenken an unserem verstorbenen Kammeraden.

b_180_120_16777215_00_images_phocagallery_2015_2015-4_alarmue_thumbs_phoca_thumb_l_dsc_1158.jpgViele kleine Einsätze hielten uns zudem auf Trab. Auch die Firstresponder wurden sehr oft zum Einsatz gerufen. Zudem konnte ich die ADF's mit einer eher etwas speziellen Alarmübung überraschen, welche als Test für belastende Einsätze zu sehen war.

 

b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2016_2016-06-JFW-Einw_thumbs_phoca_thumb_l__dsc0177.jpg2016 - Das TLF entsteht. Im Juni werden die Maschinisten auf dem neuen Fahrzeug ausgebildet. Am 25. Juni stellt die Jugendfeuerwehr das neue TLF "First Lady" der Bevölkerung vor. Am Abend findet das offizielle Einweihungsfest statt. Zudem standen zwei Übungen mit den Feuerwehren Gottmadinen und Rielasingen-Worblingen auf dem Programm. Sechs zusätzliche Firstresponder wurden ausgebildet und zeigten ihr Können anlässlich der Hauptübung 2016. Die Inspektion 2016 wurde ein weiteres Mal mit einem gutem Ergebnis bestanden. An der Hauptübung verabschieden wir unsere Feuerwehrmutti Monika Schatt in den verdienten Feuerwehrruhestand.

b_180_0_16777215_00_images_multithumb_thumbs_b_900_700_0_00_images_stories_2016__DSC0034.JPGEinsätze: Dass die Lehren aus dem Umgang mit belasteten Ereignissen Früchte getragen hat, hat der Einsatz im März gezeigt. Beim Absuchen eines Gebäudes ist der Atemschutz auf eine leblose Person gestossen. Neben kleineren Einsätzen standen auch die "neuen" Firstresponder bereits mehrfach im Einsatz.

Fazit: Es war für mich eine bewegende aber lehrreiche Zeit. Ich konnte aus der Zeit vieles für mich persönlich mitnehmen. 8 Jahre sind eine lange Zeit und es ist nun gut, dass diese endet. Wir konnten in 8 Jahren viel erreichen. Die sindFeuerwehrleute sehr motiviert und die Feuerwehr ist fit für die Zukunft.

Der Kommandant

Daniel Gnädinger

b_180_0_16777215_00_images_stories_2013_030.JPG2013 - Nach einem Hackerangriff geht die neue Homepage am 21. Januar wieder online. - Die Maschinisten befüllten in einer Wassertransportübung den Froschteil in der Chiesgrueb Müliroo nahe des Karollihofes. - Bei hochsommerlichen Temperaturen unterstützte die ÜFO2 die Feuerwehren Gottmadingen und Randegg mit einem Wassertransport und gemeinsamer Brandbekämpfung.  - Toller 7. Rang erzieht die neue Homepage der Feuerwehr am Wettbewerb der Firma Dräger AG.-  Schulterschluss mit der Tierrettung Südbaden e.V. bei einer gemeinsamen öffentlichen Übung. - Der Materialanhänger verlässt uns Richtung Kanton Zürich.

b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2013_thumbs_phoca_thumb_l_dsc_0018.jpg15 Einsätze und kilometerweise Öl. Sinnflutartige Regen am 2. Mai beschert der Feuerwehr einen langen Einsatz. Am 7. Mai drei Einsätze an einem Tag (Gesamteinsatzdauer 7 Stunden). Belastender Einsatz in der Steig bei einem schweren Verkehrsunfall. Daraus entschand das Konzept wie mit belastenden Einsätzen umgegangen wird.

b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2014_2014-5-Alarmin_thumbs_phoca_thumb_l_dsc_0014.jpg2014 -  Im Mai 2014 starten die Firstresponder mit 2 Mitglieder aus Ramsen. Noch vor Monatsende standen sie das erste Mal im Einsatz. - Pirmin Gnädinger steht an den Europameisterschaften EUROJACK auf dem Podest. - Gemeinsam wird der Einsatz über die Landesgrenzen hinaus beübt. Dieses mal gemeinsam mit der FFW Rielasingen-Worblingen. - Micha Pohl lässt sich an seiner letzten Übung von den Feuerwehrkameraden nicht erwischen und meistert den Einsatz souverän. - Die Verbandsfeuerwehr meistert auch diese Alarminspektion und hinterlässt einen guten Eindruck.

b_180_0_16777215_00_images_multithumb_thumbs_b_900_700_0_00_images_stories_2014_Branduebersicht.jpg13 Einsätze von Öl, über heftige Gewitter und Firstrespondereinsätze gab's auch in diesem Jahr so einiges zu tun. Im Juni stand dann auf dem Pager, was ich als Kommandaten eigentlich nie lesen wollt: "Explosion eines Chemiefasses" in einem Chemiebetrieb. Ein Grossaufgebot verhinderte schlimmeres. Dieser Einsatz war die Initialzündung zum neuen TLF, welches von den Gemeinden Ramsen und Buch mit grossem Mehr genehmigt wurde.

 

traktor2010 war einsatzmässig ein ruhiges Jahr. Mit 3 Einsätzen und einer Alarminspektion, war es das ruhigste Jahr. Die erste Alarminspektion der Verbandsfeuerwehr Ramsen-Buch verlief ausserordentlich gut. Ab 2010 war es dann möglich sich für Übungen über die Homepage der Feuerwehr zu entschuldigen.

Thomas Graf wurde am Geschicklichkeitsfahren für schwere Feuerwehrmotorwagen Vize-Meister. Die erste Regionale Führungsunterstützungs-Übung fand in Ramsen statt. Am Gartenfest des Musikvereins beteiligt sich die Feuerwehr am Spielespass für die Jüngsten. Zum ersten Mal wurde die Evakuierungsübung im Schulhaus Wisli mit Rauch ausgeführt.

schilfbrand2011 wurden die Übungsformationen noch einmal durchgeschüttelt. Es war das Jahr der grossen Veränderung im Übungsbetrieb. Ich habe in diesem Jahr nicht allen eine Freude gemacht. 2011 war auch das Jahr der Einsätze. 20-mal wurde die Feuerwehr aufgeboten. Ein Schwelbrand in der Friedeck, ein Heizungsbrand im Faselroo, Schilfbrand zu Ostern in Buch, Unwettereinsätze, Rega-Landungen in der Nacht und so weiter. 2011 war auch der Beginn der Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg. Diese hat sich bis heute bewährt.

phoca thumb l einsatz01 2012 0122012 ist die etwas andere Kaderübung entstanden. Schwerpunktthema Ausbildung. Wie bilde ich in 1 Stunde Personen aus, welche noch nie Feuerwehr gemacht haben, damit sie eine Einsatzübung erfolgreich absolvieren können. Nebst Spass für alle war diese Übung sehr lehrreich für den Kader. Die Delegiertenversammlung des Kantonalen Feuerwehrverbandes fand in Ramsen statt. Als Gastreferent hat der Polizeipsychologe Horst Hablitz einen packenden Vortrag über das Thema Notfallpsychologie. Ein gebrauchter Materialtransporter wurde von der Feuerwehr Wallisellen übernommen. Die Hauptübung 2012 wurde gemeinsam mit der FFW Gottmadingen bestritten. Zudem unterstützt uns die FFW Gottmadingen ab sofort mit einem Wassertransport im Bereich des Spiesshofes. Drei Einsätze in einem Tag gab's in diesem Jahr auch. Einen spektakulären Blitzschlag überlebt der Bewohner mit viel Glück unbeschadet. Nach der internen Alarmübung welches alles andere als gut lief, war ich etwas konsterniert.

 

b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2009_2009-10_hauptueb_awa_thumbs_phoca_thumb_l_09-ha-awa-034.jpgLiebe Leser und Leserinnen,

Ich durfte während 8 Jahren Kommandant der besten Feuerwehr der Gemeinden Ramsen und Buch sein. Für mich persönlich waren es 8 anstrengende Jahre. Es waren auch 8 Jahre des stetigen Wandels. Ich bin nun froh Ende Jahr das Kommando abgeben zu können. Ich möchte hier in den nächsten Tagen einen Rückblick über diese Zeit wiedergeben. Es ist unheimlich was in dieser Zeit alles passiert ist und was wir gemeinsam mit Stab, meinen Offizieren, Gruppenführer, Magazinern und den Behördenmitgliedern erreichen konnten. Persönlich möchte ich mich zuerst bei den Feuerwehrleuten bedanken. Ihr habt mir wohl das grösste Geschenk im letzten Jahr gemacht. Der Durchschnitt der besuchten Übungen lag mit 75% so hoch wie noch nie. Ihr seid toll!!!!

Danke auch an die Feuerwehrkommission und die Verbandskommission bei welchen ich Unterstützung fand.

Meine Arbeit hat eigentlich schon Mitte 2008 mit der Fusion der beiden Feuerwehren begonnen. Wie bringt man zwei ungleich grosse Partner zusammen, damit jeder seine Identität behalten kann und die Feuerwehr trotzdem eins wird? Eine Antwort darauf gibt es nicht, dafür eine Resultat im Jahr 2016. Eine Verbandsfeuerwehr Ramsen-Buch! Eines der ersten Feuerwehrprojekte war auch die Feuerwehr-Homepage, welche wir ins Leben gerufen haben. Danke an Andi Wachter welcher fürs Design der Webpage zuständig war und noch ist. 2013 gehörte diese Homepage zu den besten 7 Feuerwehrhomepages der Schweiz.

2009 startete man als Verbandsfeuerwehr Ramsen-Buch mit 3 Einsatzformationen und 108 ADF in die gemeinsame Zukunft. Neu waren auch die Übungsformationen und die Führungsunterstützung welche eingeführt wurde. Mit 14 Einsätzen lag das Jahr im Durchschnitt.

 

b_180_0_16777215_00_images_phocagallery_2016_2016-10-hueb_st_thumbs_phoca_thumb_l_fwrabu-haupt16-133.jpgKurz vor Weihnachten und mit viel Verspätung folgt der letzte Teil zur Hauptübung 2016.

Nach der Hauptübung fanden sich Gäste und Feuerwehrleute wiederum in der Firma Star AG ein, um das Jahr gemütlich ausklingen zu lassen. Es war die Hauptübung der Veränderungen dies zeigen bereits die Beförderungen.

zum Korperal: Sven Gnädinger, Philipp Graf und Florian Wohlwend

zum Feldweibel: Marcel Rymann

zum Leutnant: Jonathan Sätteli

zum Oberleutnant: Johannes Gnädinger

zum Hauptmann: Hansjörg Brütsch

Mit Roger Hauser verlässt uns ein erfahrener Koperal nach 30 Jahren Feuerwehrdienst.

Mit 25 Dienstjahren verlässt uns auch unsere Feuerwehr Mutti Oberleutnant Monika Schatt.

Weitere Rücktritte sind Adnré Neidhart welcher den Vizekommandanten an Johannes Gnädinger übergibt. Zudem auch der Kommandant Daniel Gnädinger welcher sein Amt an Hansjörg Brütsch abtritt.

Die alles geschah unter grossem Applaus der Feuerwehrleute und Gäste der Feuerwehren Rielansingen-Worblingen, Gailingen und Gottmadingen. So wurde an diesem aben noch der ein und der andere Ein- und Austritt begossen. Ab 2017 startet dann die Verbandsfeuerwehr Ramsen-Buch unter anderer Leitung in die Feuerwehrzukunft.

Die Bilder dazu gibt unter Fotos