Kommando News

Einsatzbereitschaft wurde aufgehoben. Aufgrund des Grossbrandes in Merishausen gilt für die Feuerwehr Ramsen-Buch der Bereitschaftsdienst für den oberen Kantonteils.

Supermoto 2106

29.09.2016
Vom 3. September bis 2. Oktober findet das Supermoto in Ramsen statt. Anrückweg für Einsatzkräfte ist nach dem Bahnübergang Richtung...

EZ48879 04Am Samstag, 09.09.2017 kam es in einer Garage in Schleitheim zu einem Fahrzeugbrand. Personen wurde dabei keine verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden.

Am Samstagnachmittag (09.09.2017) um ca. 15.00 Uhr kam es in einer Garage in Schleitheim zu einem Fahrzeugbrand. Auf bislang unbekannte Art und Weise geriet ein kurz zuvor garagiertes Fahrzeug in Brand.

Zwei Personen, welche sich in der Nähe von der Garage befanden, leiteten die Alarmierung der Feuerwehr ein. Durch die ausgerückte Feuerwehr Randental konnte der Brand in kurzer Zeit gelöscht werden. Verletzt wurde bei diesem Brandvorfall niemand. An der Garage und am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Brandursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Im Einsatz standen 18 Angehörige der Feuerwehr Randental, 3 Angehörige des Wehrdienstverbandes Oberklettgau, ein Funktionär der Kantonalen Gebäudeversicherung sowie Funktionäre der Schaffhauser Polizei.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei

Pw FrontscheibeAm Montag, 04.09.2017 hat sich auf dem Parkplatz des Herblinger Markts ein Fahrzeugbrand ereignet. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich ein Hund im Fahrzeug. Dieser konnte rechtzeitig befreit werden.
Am Montag, 04.09.2017, ca. 10.15 Uhr, geriet auf dem Parkplatz des Herblinger Markts aus bisher ungeklärten Gründen ein Personenwagen in Brand. Im Auto befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs ein Hund. Passanten und ein Angestellter der Migrol Tankstelle versuchten sofort das Feuer mittels Feuerlöscher zu bekämpfen. Die während der Löscharbeiten eingetroffene Fahrzeughalterin konnte sodann das Auto aufschliessen und der Hund aus dem Auto befreit werden. Das nach wie vor brennende Auto wurde schliesslich durch die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen gelöscht.
Der aus dem Auto gerettete Hund wurde in der Folge wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung durch den Tierrettungsdienst in eine Tierarztpraxis gebracht. Nach erfolgter Kontrolle konnte die Hundehalterin ihren Hund mit nach Hause nehmen. Am Auto entstand Totalschaden, es musste durch eine Abschleppfirma abtransportiert werden. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Quelle: Schaffhauser Polizei

FFW Rielasingen-WorblingenSamstag, 29.7.2017 um 23.55 Uhr wurde wir zu einem Brand im Haus Liebenfels alarmiert....


Vor Ort konnte in der betroffenen Wohnung ein Schwelbrand verursacht durch einen defekten Herd festgestellt werden. Aufgrund des Schwelbrandes kam es zu einer Starken Verrauchung der Wohnung. Die Bewohnerin, sowie zwei Angestellte wurden aufgrund der eingeatmeten Rauchgase vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Singen zur weiteren Abklärung gebracht.
Die Feuerwehr schaltete im weiteren Einsatzverlauf den Herd Stromlos und belüftete anschließend die Wohnung.

Ohne den Rauchmelder in der Wohnung hätte der Einsatz einen weitaus schlimmeren Verlauf nehmen können.

Quelle FFW Rielasingen-Worblingen

 

374188 317061898307300 611735869 nWährend der normalen Feuerwehrprobe zog am Freitag ab 20.30 Uhr ein starkes Unwetter über Gottmadingen. Innert kürzester Zeit fielen über 30l Wasser pro qm. Vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume waren das Fazit eines kurzen und heftigen Unwetters. 30 Einsätze mussten die aktiven mit 4 Fahrzeugen abarbeiten. Die Abteilung bietingen wurde ebenfalls für einen Wassereinsatz im Ortsteil alarmiert. Gegen 22,30 Uhr beruhigte sich das ganze wieder und die Einsätzkräfte konnten um 23,00 Uhr in das wohlverdiente Wochenende. Die Feuerwehr bittet die Bevölkerung um Verständnis, dass nicht sofort alle gemeldeten Einsatzstellen miteinander abgearbeitet werden können.

 

Quelle Feuerwehr Gottmadingen

DSC 0966Siblingen: Ökonomiegebäude in Vollbrand
Am frühen Mittwochmorgen, 19.07.2017 ist in Siblingen eine Scheune, welche an ein Wohnhaus angrenzt, in Brand geraten. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Brandursache wird von der Schaffhauser Polizei untersucht.
Um 03.35 Uhr am Mittwochmorgen gingen bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen von Anwohnern ein, dass an der Hauptstrasse in Siblingen eine Scheune in Brand stehe. Da das Gebäude sowie Teile des angebauten Wohnhauses beim Eintreffen der erstausrückenden Feuerwehr Mittelklettgau (FMK) bereits in Vollbrand standen, wurden weitere Alarme ausgelöst und zusätzlich der Wehrdienstverband Oberklettgau (WVO) und die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen aufgeboten. Personen wurden bei diesem Brand keine verletzt. Die Bewohner der Liegenschaft befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Wohnhaus.
Die Lösch- und Kühlarbeiten dauern noch an, zurzeit ist die Hauptstrasse in Siblingen aufgrund des Einsatzes für den Individualverkehr nach wie vor gesperrt.
Nebst rund 140 Angehörigen der genannten Feuerwehren, standen zur Bewältigung des Brandereignisses auch Mitarbeitende des Rettungsdienstes der Spitäler Schaffhausen, der Kantonalen Feuerpolizei, des Elektrizitätswerkes des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei im Einsatz.
 
Quelle: Schaffhauser Polizei

log ffwrielaStark gefordert waren unsere Kollegen der FFW Rielasingen-Worblingen.

Samstag, 8. Juli 2017

19:00 Uhr vollgelaufenere Keller

20:20 Uhr Oelfilm auf der Aach

21:30 Uhr vollgelauener Keller

22:50 Uhr BMA in Arlen

Sonntag, 9. Juli 2017

unter tags Baum auf der Strasse

20:38 Uhr zwei vollgelaufene Keller

Quelle FFW Rielasingen-Worblingen

19665226 1915041652103232 5903135300297050559 nEinsatz 06.07.2017

Zu einem Heckenbrand wurden wir heute um 18.47 Uhr in die Robert Bosch Straße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen die linke Seite eines Holzlagers und die angrenzende Hecke in hellen Flammen. Neben der direkten Brandbekämpfung musste ein weiteres Übergreifen auf das restliche Holzlager und angrenzende Gebäude verhindert werden. Zeitweise waren drei C-Rohre mit drei Atemschutztrupps zeitgleich im Einsatz. Um besser an den Brandherd in dem dicht gestapelten Holzlager zu kommen wurde ein Bagger einer Baufirma angefordert. Unser Dank gilt der Baufirma für die Unterstützung mit dem Bagger und dem angrenzenden Bistro das uns mit Getränken versorgt hat. Für Fragen zu Schadenshöhe und Ursache verweisen wir an die Polizei.

Quelle FFW Rielasingen-Worblingen

(Danke an Euch)

Wappen MerishausenMerishausen: Ein Vollbrand einer Zimmerei und ein Waldbrand

Am Samstagnachmittag (08.07.2017) hat sich in Merishausen ein Vollbrand einer Zimmerei ereignet. Der Funkenschlag dieses Brandes hat in der Folge an rund zehn Stellen einen nahen Waldhang entzündet. Gemäss aktuellen Ermittlungen wurden bei diesen Vorfällen keine Personen verletzt.

Um 14.50 Uhr am Samstagnachmittag (08.07.2017) ging auf der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass starker Rauch aus einem Sägemehl-Silo einer Zimmerei in Merishausen entweiche. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, stand bereits ein Holzgebäude der Zimmerei in Vollbrand. Für Löscharbeiten und aus Sicherheitsgründen musste die nahe A4 für den Verkehr für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung war signalisiert. Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurden bei diesem Brand keine Personen verletzt.

Nach rund zwei Stunden brachte die Feuerwehr von Merishausen den Vollbrand unter Kontrolle. Der starke Funkenschlag und wechselhafte Windverhältnisse verursachten, dass der nahe Waldhang an etwa zehn Stellen in Brand geriet. Zur Unterstützung der Löscharbeiten im steilen Waldgebiet standen auch zwei Superpuma-Helikopter der Schweizer Armee, ein Helikopter der deutschen Bundespolizei und ein Einsatz-Helikopter der Kantonspolizei Zürich im Einsatz. Aufgrund der Wasserknappheit wurde die Bevölkerung des Merishausertals zwischenzeitlich gebeten, möglichst kein Wasser zu verbrauchen, um dieses als Löschwasser nutzen zu können.

Die Feuerwehr Merishausen wurde unterstützt von Einsatzkräften der Feuerwehren Blumberg und Büsingen (Deutschland), der Stadt Schaffhausen, Dörflingen, Stein am Rhein, Mittelklettgau, Oberklettgau, Neuhausen am Rheinfall und Thayngen. Zudem standen Einsatzkräfte der Ambulanz, Schutz und Rettung Zürich und der Schaffhauser Polizei im Einsatz.

Die Brandursache und der entstandene Sachschaden sind Gegenstand laufender Untersuchungen.

News Regio

Fahrzeugbrand in Garage

EZ48879 04Am Samstag, 09.09.2017 kam es in einer Garage in Schleitheim zu einem Fahrzeugbrand. Personen wurde dabei keine verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden.

Am Samstagnachmittag (09.09.2017) um ca. 15.00 Uhr kam es in einer Garage in Schleitheim zu...


Hund aus brennendem Auto gerettet

Pw FrontscheibeAm Montag, 04.09.2017 hat sich auf dem Parkplatz des Herblinger Markts ein Fahrzeugbrand ereignet. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich ein Hund im Fahrzeug. Dieser konnte rechtzeitig befreit werden.
Am Montag, 04.09.2017, ca. 10.15 Uhr, geriet...


Rauchmelder verhindert schlimmeres

FFW Rielasingen-WorblingenSamstag, 29.7.2017 um 23.55 Uhr wurde wir zu einem Brand im Haus Liebenfels alarmiert....


Vor Ort konnte in der betroffenen Wohnung ein Schwelbrand verursacht durch einen defekten Herd festgestellt werden. Aufgrund des Schwelbrandes kam es zu...


Unwetterfront Gottmadingen

374188 317061898307300 611735869 nWährend der normalen Feuerwehrprobe zog am Freitag ab 20.30 Uhr ein starkes Unwetter über Gottmadingen. Innert kürzester Zeit fielen über 30l Wasser pro qm. Vollgelaufene Keller und umgestürzte Bäume waren das Fazit eines kurzen und heftigen...


Für Kids

legospiel